News

12.05.2014

Mit einem ausgewogenen Frühstück fit für den Schultag

Im Rahmen der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ hat das Deutsche Diabetes-Zentrum (DDZ) in Düsseldorf, ein Partner im DZD, am 5. Mai ein Fitness-Frühstück für Grundschüler organisiert. Dieser Event zu Gesundheit und Bewegung dient auch der Diabetes-Prävention.

Ein selbst zubereitetes Fitness-Frühstück macht Spaß und weckt Bewusstsein auch für Diabetes-Prävention. ©DDZ

Anlässlich des Tages des Deutschen Brotes trafen sich Kinder der Initiative „SMS“ an der St. Rochus-Schule, der Matthias-Claudius-Schule und der GGS Flurstrasse zu einem Fitness-Frühstück. In Anwesenheit von Tanja Gröpper, Paralympics-Bronzemedaillengewinnerin im Schwimmen, und Düsseldorfer Handwerksbäckern wendeten die Kinder das im vergangenen Schuljahr Gelernte zu Ernährung und Bewegung praktisch an. Da neben Vollkornbrot und -brötchen auch Obst und Gemüse zu einem ausgewogenen Frühstück gehören, bereiteten die Schüler unter fachlicher Anleitung Rohkost mit verschiedenen Dips und Kräuterquark zu. Für ausreichend Bewegung war ebenfalls gesorgt. In dem „Sinnesklassenzimmer“ erlebten die Kinder, sich selbst und ihre Umgebung mit ihren Sinnen wahrzunehmen.

 
„Jedes fünfte Kind kommt ohne Frühstück in die Schule“, erläuterte DZD-Wissenschaftler Prof. Karsten Müssig die Hintergründe der Initiative und führte weiter aus: „Zudem bewegt sich nur jedes sechste Kind in dem von der Weltgesundheitsorganisation geforderten Maße.“
Mit der von Prof. Müssig geleiteten Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." sollen Kinder in Düsseldorfer Grundschulen für gesunde Ernährung und mehr Bewegung sensibilisiert werden. Die teilnehmenden Kinder erhalten zusätzliche Unterrichtsstunden zur Ernährung in Kooperation mit dem Bildungszentrum für Diätassistenz der Kaiserswerther Diakonie und das von der Sportwissenschaftlerin Dr. Kerstin Ketelhut für Grundschulen entwickelte Bewegungsprogramm „Fitness für Kids“.

 
Weitere Informationen unter www.sms-mach-mit.de