News

12.11.2014

Kinder der SMS-Initiative im Medi-Circus und beim Taekwando

Für die teilnehmenden Düsseldorfer Grundschüler der Initiative "SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." des DZD-Wissenschaftlers Prof. Karsten Müssig gibt es im November viel Neues zu erkunden. Zunächst besuchten sie den Medi-Circus von Prof. Dietrich Grönemeyer und lernten, was eine gesunde Lebensführung ausmacht. Dann besteht an zwei Freitagen die Möglichkeit zu einem Taekwondo-Schnuppertraining.

Im Medi-Circus wird spielend Gesundheitsunterricht erteilt.©DDZ

Mit der von Professor Müssig vom Deutschen Diabetes-Zentrum in Düsseldorf, einem Partner im DZD, geleiteten Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." sollen Kinder im Grundschulalter für gesunde Ernährung und mehr Bewegung sensibilisiert werden. Sie erhalten zusätzliche Unterrichtsstunden zur Ernährung in Kooperation mit dem Bildungszentrum für Diätassistenz der Kaiserswerther Diakonie und das von der Sportwissenschaftlerin Dr. Kerstin Ketelhut für Grundschulen entwickelte Bewegungsprogramm „Fitness für Kids“. Die beiden Krankenkassen IKK classic und KKH, namhafte Partner und Düsseldorfer Persönlichkeiten unterstützen das Projekt.

Dietrich Groenmeyers Medi-Circus
Wenige Tage nach dem Kino-Start des Kleinen Medicus, kam am 5. November der "Medi-Circus", eine Initiative der Dietrich Grönemeyer Stiftung, nach Düsseldorf und lud die teilnehmenden Kinder der SMS-Initiative  sowie Kinder aus weiteren Grundschulen zu einer Vorstellung ein. Das Mitmach-Theater basiert auf dem Gesundheitsmusical „Der Kleine Medicus“ und vereint Gesundheitsunterricht, Musik, Bewegung und Artistik zu einem einmaligen und effektiven Unterhaltungskonzept. Die Dietrich Grönemeyer Stiftung unterstützt seit ihrer Gründung im Mai 2007 Projekte zur Prävention von Krankheiten und der Gesundheitsförderung. Viele dieser Projekte richten sich speziell an Kinder und Jugendliche.

Aktiv beim Taekwando
Um selbst aktiv zu sein, können die an SMS teilnehmenden Kinder dort, wo sonst die Düsseldorfer Olympia-Hoffnungen für Rio 2016 trainieren, eine moderne Sportart kennenlernen. Das Sportwerk Düsseldorf e.V., Bundes- und Leistungsstützpunkt für Taekwando, lädt die Grundschüler zu einem Schnupperkursus ein. Auch der dreifache Europameister Levent Tuncat und die Jugendweltmeisterin Yanna Schneider unterstützen

 

als Paten die SMS-Initiative. „Es ist mir als Vorstandsvorsitzender äußerst wichtig, Kinder in ihrem Leben zu unterstützen und zu begleiten“, begründet Tayar Tunc das Engagement des Sportwerk Düsseldorf. „Angesichts seiner Schnelligkeit und Dynamik stellt Taekwando eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, den bei vielen Kindern bestehenden Defiziten in Motorik und Koordination entgegenzuwirken“, betont Prof. Karsten Müssig.


Termine:
Freitag, den 14. November 2014, 09:00 – 10:30 Uhr
Freitag, den 21. November 2014, 09:00 – 10:30 Uhr
Ort:
Sportwerk Düsseldorf e. V., Volmerswerther Straße 26, 40221 Düsseldorf

Weitere Informationen zu der Initiative erhalten Sie unter: www.sms-mach-mit.de.

 

©DDZ