News

16.03.2015

Faktoren erfolgreicher Translation

Wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung in die klinische Anwendung zu überführen ist eine große Herausforderung. Daher werden in der translationalen Forschung verschiedene Disziplinen verbunden, um neue Ansätze für die Diagnose, Therapie und Prävention – beispielsweise von Diabetes – zu finden.

Portrait von Prof. Wess

Prof. Dr. Günther Wess. Quelle: Helmholtz Zentrum München

Prof. Günther Wess, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz Zentrum München (Partner im DZD), erörtert Hürden und Erfolgsfaktoren der Translation gemeinsam mit Prof. Ernst Th. Rietschel, Vorstandsvorsitzender des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH), Prof. Leena Bruckner-Tuderman, Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), und Dr. Georg Schütte, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), in der Zeitschrift Science Translational Medicine.

Original-Publikation:
E. T. Rietschel, L. Bruckner-Tuderman, G. Schütte, G. Wess, Moving medicine forward faster, Sci. Transl. Med 4 March 2015: Vol. 7 no. 277 pp. 277ed2
 
Link zur Publikation