News

30.06.2015

DZD-Professor erhält Preis der Deutschen Leberstiftung

Die Deutsche Leberstiftung hat Prof. Dr. Stephan Herzig, Direktor des Instituts für Diabetes und Krebs beim DZD-Partner Helmholtz Zentrum München, den Preis der Deutschen Leberstiftung 2015 verliehen.

Prof. Dr. Stefan Herzig ©HMGU

Das Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro erhält Herzig für seine Arbeit aus dem Bereich der Hepatologie "microRNA-379 couples glucocorticoid hormones to dysfunctional lipid homeostasis“ (The EMBO Journal, Februar 2015).

Verliehen wurde der Preis am 26. Juni 2015 im Rahmen des 12. HepNet Symposiums der Deutschen Leberstiftung. Gestiftet wird der Preis der Deutschen Leberstiftung von der Firma Norgine GmbH, Marburg.