News

14.11.2016

Zahlreiche Aktionen zum Weltdiabetestag

Der 14. November ist Weltdiabetestag. Um auf die Stoffwechselerkrankung und ihre Folgen aufmerksam zu machen, finden weltweit zahlreiche Aktionen statt. Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung beteiligt sich an verschiedenen Aktivitäten in Deutschland und stand bereits im Vorfeld für Interviewanfragen zur Verfügung.

in blau leuchtende AllianzArena in München

Quelle: Bernd Ducke

„Augen auf den Diabetes“ lautet das Motto des diesjährigen Weltdiabetestages. Ziel ist es, den Typ-2 Diabetes frühzeitig erkennen und so Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenschwäche, Nervenschäden, Fettleber, oder Depressionen zu vermeiden. Ein Problem: Allein in Deutschland haben etwa zwei Millionen Menschen in Deutschland Diabetes, ohne es zu wissen. Um darauf aufmerksam zu machen wurde die die Kampagne „Deutschland“ misst gestartet. Die Aktion setzt auf gezielte Aufklärung, persönliche Beratung und den DIfE – DEUTSCHER DIABETES-RISIKO-TEST® (DRT), den Forscher des Deutsches Institut für Ernährungsforschung DIfE und des DZD entwickelt haben. Mehr dazu auf https://2mio.de. Den Diabestes-Risikotest können interessierte Menschen auch auf der zentralen Veranstaltung zum Weltdiabetestag am 20. November 2016 im KOSMOS in Berlin am Stand des DZD machen. Dort können sich die Besucher zudem interaktiv über die Erkrankung und aktuelle Ergebnisse der Diabetesforschung informieren.
Rund um den Weltdiabetestag sind aber noch weitere Aktionen geplant. So bietet das Institut für Diabetesforschung des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München eine bundesweite Telefonaktion zum Thema „Typ-1-Diabetes“ am 15. November zwischen 19 und 21 Uhr. (Kostenfreie Hotline: Tel. 0800 - 44 11 55 4). Und um auf das Thema Diabetes aufmerksam zu machen, erleuchten weltweit zahlreiche berühmte Gebäude in blau. In Deutschland werden zum Beispiel in Köln die Hohenzollern Brücke und auch die Allianz Arena in München blau illuminiert.
Bereits im Vorfeld des Weltdiabetestages informierten Experten des DZD über die Stoffwechselerkrankung und gaben verschiedenen Medien Interviews.
Mehr zum Thema Weltdiabetestag finden Sie unter: https://weltdiabetestag.de/