News

07.12.2016

SMS-Initiative erhält GUT DRAUF-Label

Die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum sensibilisiert Grundschüler für eine ausgewogene Ernährung und mehr Bewegung.

Grundschüler der SMS-Initiative im Sinnesklassenzimmer. Quelle: SMS

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat der „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“-Initiative das GUT DRAUF-Label verliehen. GUT DRAUF ist ein Programm zur Verbesserung der Gesundheit von Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis 18 Jahren und gilt als Qualitätsmarke für qualifizierte Gesundheitsförderung in der Jugendarbeit. Die Jugendaktion der BZgA richtet sich speziell an Schulen, Einrichtungen der Jugendarbeit, Sportvereine und Ausbildungsbetriebe sowie Anbieter für Jugendreisen und -unterkünfte.
Ziel von GUT DRAUF ist es, durch Angebote zur gesunden Ernährung, ausreichender Bewegung und Stressregulation, die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu beeinflussen und zu verbessern. Junge Menschen sollen erfahren, dass es möglich ist ohne viel Aufwand und mit Spannung, Spaß und Abwechslung gesund aufzuwachsen und zu leben. „Wir freuen uns sehr über das Label. Es spiegelt unseren Qualitätsanspruch wider, den wir mit der SMS-Initiative verfolgen.“, erläutert Projektleiter Prof. Karsten Müssig. Die SMS-Initiative unterstützt die Ziele von GUT DRAUF, indem sie den Dreiklang – Ernährung, Bewegung und Stressregulation – durch das zugrundeliegende Programm den teilnehmenden Grundschülerinnen und -schülern vermittelt.


2015 wurde die SMS-Initiative bereits mit dem Unterstützerlogo von IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung, ausgezeichnet.
Die von Prof. Dr. Karsten Müssig geleitete Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." an Düsseldorfer Grundschulen möchte Übergewicht und anderen Lebensstil-bedingten Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter entgegenwirken. Die teilnehmenden Kinder absolvieren den aid-Ernährungsführerschein in Kooperation mit dem Bildungszentrum für Diätassistenz der Kaiserswerther Diakonie und das von der Sportwissenschaftlerin Prof. Dr. Kerstin Ketelhut für Grundschulen entwickelte Bewegungsprogramm „Fitness für Kids“. Zusätzlich erleben die Schülerinnen und Schüler in dem Sinnesklassenzimmer des Weiterbildungsganges Motopädie der Präha Weber-Schule die Wahrnehmung ihres eigenen Körpers und ihnen werden in Kooperation mit der Initiative „Die bewegte Schulpause“ der Dietrich Grönemeyer Stiftung und Deichmann Entspannungsübungen vermittelt. Die beiden Krankenkassen IKK classic und KKH, diabetesDE - Deutsche Diabetes Hilfe, das Sportamt Düsseldorf sowie weitere namhafte Partner und Persönlichkeiten unterstützen das Projekt und ermöglichen den teilnehmenden Schülern weitere attraktive außerschulische Lernorte. Schirmherr ist Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf.
 
Weitere Informationen zu der Initiative erhalten Sie unter: www.sms-mach-mit.de