News

24.08.2017

Förderpreis der DGE für DZD-Forscher

Der Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Elektromikroskopie (DGE) geht in diesem Jahr an den DZD-Wissenschaftler Andreas Müller. Die DGE überreicht die Auszeichnung auf ihrer Jahrestagung am 24. August in Lausanne.

Dr. Andreas Müller. Quelle: PLID

Der Preis wird für herausragende, bei einer deutschen Universität oder Hochschule eingereichte Diplom-, Master- oder Doktorarbeiten vorzugsweise methodisch-innovativen Charakters auf dem Gebiet der Mikroskopie vergeben. Müller erhält den Förderpreis für seine Dissertation „Ultrastructural Analysis of Insulin Secretory Granule Ageing“, die er beim DZD-Partner Paul-Langerhans-Institut Dresden des Helmholtz-Zentrums München am Universitätsklinikum und der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden geschrieben hat.