News

13.10.2017

DZD ernennt Diabetesforscher Hans-Georg Joost zum Emeritus of Excellence

Prof. Dr. Dr. Hans-Georg Joost, Gründungsmitglied und langjähriger Sprecher des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD), ist zum Emeritus of Excellence berufen worden. Damit würdigt das DZD den renommierten Diabetesforscher für seine außerordentlichen Verdienste beim Aufbau des DZD.

Hans-Georg Joost ist zum Emeritus of Excellence des DZD berufen worden.

„Hans-Georg Joost hat eine herausragende Rolle bei der erfolgreichen Entwicklung des DZD gespielt“, betonte Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Ulrich Häring, Vorstand des DZD, in seiner Laudatio. „Wir freuen uns sehr, dass er auch in Zukunft die Arbeit des DZD weiter unterstützt“. Als Emeritus of Excellence berät Joost das DZD in den Bereichen Organisation, Koordination und Wissenschaft und agiert auf Anfrage der DZD-Sprecher als DZD-Botschafter im internationalen Umfeld.

„Hans-Georg Joost ist nicht nur ein exzellenter Diabetesforscher, er hat auch immer Nachwuchswissenschaftler unterrichtet und gefördert“, sagt Häring. Joosts Forschungsgebiete umfassen die Pathophysiologie und die Genetik der Adipositas (Fettsucht) und des Typ-2-Diabetes sowie die Regulation des Glucosetransports. Professor Joost hat mit seinem Team verschiedene Gene identifiziert, die das Risiko an einem Typ-2-Diabetes zu erkranken, beeinflussen. Er ist Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe und ehemaliger wissenschaftlicher Vorstand des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) sowie ehemaliger Sprecher des DZD.