News

23.11.2017

Auf einen Blick: Online-Wegweiser Diabetes hilft Angebote in Düsseldorf zu finden

In Nordrhein-Westfalen leben derzeit rund eine Million Menschen mit einem Typ-2-Diabetes. Hinzu kommt eine hohe Dunkelziffer. Die Anzahl der Betroffenen wird laut Berechnungen der Wissenschaftler beim DZD-Partner Deutsches Diabetes-Zentrum weiter steigen. Einen schnellen und einfachen Überblick zu relevanten Angeboten in Düsseldorf und Umgebung bietet der Online-Wegweiser des Regionalen Innovationsnetzwerks (RIN) Diabetes.

Quelle beider Bilder: RIN Diabetes

Oftmals ist es für Menschen mit Diabetes schwierig, Informationen zu relevanten Angeboten in ihrer direkten Umgebung zu finden. Das RIN Diabetes möchte diese Lücke schließen und bietet Betroffenen, Angehörigen und der interessierten Öffentlichkeit einen Online-Wegweiser zum Krankheitsbild Diabetes mellitus. Mit dessen Hilfe lassen sich im Internet schnell und einfach relevante Angebote in Düsseldorf und Umgebung ausfindig machen. „Der Online-Wegweiser (www.rin-diabetes.de/wegweiser) bietet ein übersichtliches Angebot an Informationen zu Ärzten, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Präventionsangeboten“, erklärt Dr. Olaf Spörkel, Leiter des RIN Diabetes. Das Themenspektrum reicht von Vorsorge, Ernährung- und Bewegungsangeboten bis hin zu individuellen Behandlungs- und Beratungsmöglichkeiten. „Der Abruf der Informationen ist für den Bürger kostenlos und ohne Anmeldung möglich“, präzisiert Spörkel die Vorteile des Wegweisers.


„Gespräche mit Patienten zeigen, dass das Internet immer mehr als Informationsquelle herangezogen wird. Mit der Wissens- und Kompetenzplattform des RIN Diabetes bieten wir Service-Informationen zusammen mit unseren Partnerinnen und Partnern aus den relevanten Fachbereichen“, betont Prof. Dr. Michael Roden, Vorstand am Deutschen Diabetes-Zentrum. Der Wegweiser listet mithilfe einer interaktiven Suche auf einer Umgebungskarte relevante (Präventions-) Angebote und Serviceleistungen auf. Diese können u.a. nach Art der Leistung, Entfernung oder Sprache gefiltert werden.

Das Projekt RIN Diabetes wurde 2014 am Deutschen Diabetes-Zentrum als inter- und transdisziplinärer Verbund gegründet. Momentan beteiligen sich über 60 Partner, darunter niedergelassene Diabetologen, Selbsthilfegruppen, Krankenkassen, Apotheken, Verbände, Firmen aus Industrie und Forschung, Krankenhäuser und Ämter an dem Projekt. Ziel aller Partner ist es, die Zahl der an Diabetes erkrankten Menschen in Düsseldorf und Umgebung zu verringern, über neue Forschungsansätze und Therapiemöglichkeiten der Krankheit zu informieren und die Anzahl an Diabetes-bedingten Spätkomplikationen wie Nerven- und Organschäden zu senken. Ergänzend schaffen präventive Projekte im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit und im betrieblichen Umfeld ein Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung im Alltag.

Das RIN Diabetes wird vom Land Nordrhein-Westfalen bis 2020 gefördert. 2016 erhielt das Projekt die Auszeichnung „Ort des Fortschritts“. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://rin-diabetes.de