News

Direkter Austausch von Forschern und Patienten

Eine erfolgreiche Premiere erlebte die Veranstaltung DZD meets #dedoc auf der EASD-Jahrestagung in Berlin. Junge Wissenschaftler und Patienten sprachen im direkten Austausch miteinander über die Anliegen des anderen. Organisiert wurde das Event vom Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), von diabetesDE und der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Die fachkundige Moderation hatte Bastian Hauck, Blogger und Typ-1-Diabetespatient, inne.

Dr. Stefan Kabisch (Mitte) sprach mit einer kochbegeisterten Patientin über Ernährung. Rechts Moderator Bastian Hauck. Quelle: DZD/Till Budde

 

Unter den grundsätzlichen Fragestellungen "Was treibt die jungen Forscher an? Was erhoffen Menschen mit Diabetes von der Wissenschaft?" gaben DZD-Forscher und Patienten ganz persönliche Einblicke in ihren beruflichen und privaten Alltag. Nicht nur die geladenen Gäste, auch zufällige Passanten im Associations' Village des EASD hörten interessiert zu.

Die Bandbreite der Themen ging von Typ-1- und Typ-2-Diabetes über Lebensstil und Ernährung bis zu den Thema Kinderwunsch und Altern mit Diabetes.

Nähere Informationen zu den jungen Experten und ihren Themen finden Sie hier.