News

DZD gewinnt Graphie Award

Für seine Arbeiten mit der Graphtechnologie im Bereich medizinischer Forschung wurde das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) mit dem Neo4j Graphie Award 2018 ausgezeichnet. Den Preis nahm Dr. Alexander Jarasch, Leiter des Daten- und Wissensmanagement des DZD, Ende September auf der Konferenz GraphConnect 2018 in New York entgegen. Insgesamt wurden elf Preise verliehen.

Graphie Award von Neo4j. Quelle: A. Jarasch

 

Die Graphie Awards würdigen die weltweit innovativsten Anwendungen der Graphtechnologie.

Das DZD nutzt Neo4j, um heterogene Forschungsdatenquellen zu kombinieren und Daten fach- und ortsübergreifend zu vernetzen. Ziel ist es, Subtypen des Diabetes zu identifizieren und dafür gezielte Präventions- und Therapieansätze zu entwickeln.

Emil Eifrem (li.), CEO von Neo4j, überreicht Alexander Jarasch den Graphie-Award. Quelle: Neo4j