News

DZD trifft #dedoc – Patientensicht und Forscherperspektive

Was treibt die jungen Forscher an? Was erhoffen Menschen mit Diabetes von der Wissenschaft? Diese Fragen beleuchtet die Veranstaltung "DZD trifft #dedoc" unter der Moderation von Bastian Hauck, Blogger und Typ-1-Diabetespatient, am Stand des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), von diabetesDE und der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) auf der Konferenz der EASD, am 2. Oktober 2018 um 15:30 Uhr in Berlin.

Quelle: EASD

 

Die jungen Wissenschaftler und Patienten können sich sowohl im Plenum als auch in kleineren Gruppen zu diesen Themen austauschen:

"Prevent type 1 diabetes?" mit Dr. Carolin Daniel (Helmholtz Zentrum München), "Lifestyle – keyfactor for the onset of type 2 diabetes?" mit Dr. Meriem Ouni  (DIfE) – Expertin für "Inherited lifestyle – epigenetic mechanisms!" und Dr. Christine Henke (PLID) – Expertin für "Is aging a risk factor for type 2 diabetes?", "What is a healthy, balanced diet for diabetes?" mit Dr. Stefan Kabisch (DIfE) und "Diabetes related complications".

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für alle Konferenz-Teilnehmer der EASD Jahrestagung kostenlos.