Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Vimeo-Videoplayer oder Twitter-Feeds. Gegebenenfalls werden in diesen Fällen auch Informationen an Dritte übertragen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

News

Prof. Andreas Birkenfeld neuer Leiter der DZD-Partnerinstitution in Tübingen

Prof. Dr. Andreas Birkenfeld leitet seit diesem Monat das Institut für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen (IDM) des Helmholtz Zentrum München am DZD-Standort Tübingen. Damit verbunden ist die Leitung als Ärztlicher Direktor der Abteilung Innere Medizin IV - Diabetologie, Endokrinologie und Nephrologie am Universitätsklinikum Tübingen. Er folgt in beiden Funktionen auf Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Ulrich Häring, der in den Ruhestand geht.

Prof. Dr. Andreas Birkenfeld. Quelle: Universität Tübingen

 

Andreas Birkenfeld war zuvor Professor und Bereichsleiter für Metabolisch Vaskuläre Medizin an der Technischen Universität Dresden und Arbeitsgruppenleiter am Institut für die Erforschung Pankreatischer Inselzellen am DZD-Standort Dresden. Er erforscht neuartige Regulatoren der Energie-, Glukose- und Lipidhomöostase sowie deren Einfluss auf Insulinresistenz, Typ-2-Diabetes, Fettleibigkeit und Alterungsprozesse mit dem Ziel effektivere Therapiestrategien zu entwickeln.

Das IDM als wichtiger klinischer Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) wird seine erfolgreichen Forschungsschwerpunkte in den Bereichen Prävention, Therapie und Mechanismen vertiefen, verbunden mit der Weiterentwicklung und Erforschung von Patientenkohorten und neuen Therapien des Typ-2-Diabetes am Standort Tübingen.