Größte Sammlung von Inselzellen enthüllt neue Diabetes-Gene

Systems biology of the IMIDIA biobank from organ donors and pancreatectomised patients defines a novel transcriptomic signature of islets from individuals with type 2 diabetes.

Diabetologia, 2017

Validierung von PDX1, einem Transkriptionsfaktor der sich oberhalb der T2D-Inselsignaturgene befindet. Co-Immunofärbung für Insulin (grün) und PDX1 (rot) in humanen EndoC-βH1 Zellen. Zellkerne sind mit DAPI (blau) gegengefärbt. Quelle: PLID

Ein internationales Forscherteam hat ein Cluster von fehlregulierten Genen in den Pankreasinseln von Patienten mit Typ-2-Diabetes identifiziert. Die Arbeiten entstanden im Rahmen des EU-Innovative Medicine Initiative (IMI) Forschungskonsortiums IMIDIA.
Eine Hauptaufgabe des IMIDIA (Innovative Medicines Initiative for Diabetes)-Konsortiums bestand darin, herauszufinden, welche Gene in Inselzellen von Menschen mit Diabetes abnormal aktiv sind, verglichen mit jenen von gesunden Menschen. Denn diese Veränderungen könnten für das Versagen der Insulin-produzierenden Zellen bei Diabetes verantwortlich sein. Um diese Gene zu finden, zog das Team um Prof. Dr. Michele Solimena, Sprecher des DZD, Inselzellen von diabetischen und gesunden Patienten heran und verglich die Ergebnisse zusätzlich mit denen von Patienten, die sich einer Bauchspeicheldrüsenoperation unterziehen mussten.
Dieser Ansatz ermöglichte es den Wissenschaftlern, die größte Sammlung von Inselzellen aus nicht-diabetischen und diabetischen, aber auch aus prädiabetischen Personen zu erstellen. Mit Hilfe dieser Proben identifizierten die Forscher 19 Gene, deren Aktivität sowohl in den Inselzellen der diabetischen Organspender als auch in denen der diabetischen chirurgischen Patienten im Vergleich zu denen nicht-diabetischer Spender und Patienten verändert war. Neun dieser 19 Gene waren bisher noch nie in diabetischen Inselzellen als fehlreguliert beschrieben. Allerdings konnte die Studie keinen Beweis dafür finden, dass eines dieser Gene in Inselzellen von prädiabetischen Probanden fehlreguliert vorlag. Das könnte darauf hindeuten, dass ihre geänderte Aktivität eher eine Konsequenz als die Ursache des Inselzellausfalls im Diabetes ist.

Original-Publikation:
Solimena et al., Systems biology of the IMIDIA biobank from organ donors and pancreatectomised patients defines a novel transcriptomic signature of islets from individuals with type 2 diabetes. Diabetologia. 2017 Nov 28. doi: 10.1007/s00125-017-4500-3.