Molekulare Mechanismen

Läuft bei den komplexen biologischen Vorgängen im Körper etwas falsch, so kommt es zu einer Störung – der Mensch erkrankt. Für die Entstehung von Diabetes sind viele unterschiedliche Faktoren im Körper verantwortlich.

Viele Zusammenhänge werden im Detail noch nicht verstanden. Aufgrund moderner Untersuchungsmethoden der Molekularbiologie eröffnet sich den Wissenschaftlern jedoch zunehmend ein klareres Bild. 

Mit Hilfe von genetischen und zellbiologischen Techniken arbeiten die Wissenschaftler im DZD sowohl mit in vitro- als auch mit in vivo Versuchsansätzen z.B. in der Maus, um die molekularen Mechanismen des Diabetes aufzuklären.

Ziel ist die Entdeckung von weiteren Diabetesgenen und die Aufklärung von neuen biochemischen Regulationswegen (intra- und extrazelluläre Signalübermittlung im Körper). Die Forscher wollen neue Biomarker identifizieren und Konzepte für neue Medikamente finden.

Lesen Sie mehr zu den folgenden Themen:

 

 

 

 

Video

Science-Talk: Forschung an der Front der internationalen Genom-Entschlüsselung

Interview mit Prof. Martin Hrabě de Angelis vom DZD-Partner Helmholtz Zentrum München bei Hyperraum.TV.

Literatur

Lesen Sie dazu einen Übersichtsartikel der DZD-Wissenschaftler Dr. Robert Schwenk (DIfE), Prof. Martin Hrabĕ de Angelis und Prof. Johannes Beckers (HMGU).