HelmholtzZentrum München

HMGU

Das HelmholtzZentrum München (HMGU) verfolgt als deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt das Ziel, die Prävention und Therapie  des Diabetes mellitus  weiter zu entwickeln  - mit besonderem Schwerpunkt auf personalisierter Medizin. Das Helmholtz Diabetes Center versteht Diabetes als komplexe, systemische Erkrankung, bei der Genetik und Umwelteinflüsse – insbesondere der Lebensstil – zusammenwirken. In enger Zusammenarbeit mit den Münchner Universitäten werden Grundlagen- und klinische Forschung interdisziplinär miteinander verzahnt.

 

Beteiligte Institute und Assoziierte Gruppen:

  • Institut für Diabetesforschung: Prof. Dr. Ziegler, PD Dr. Achenbach
  • Institut für Diabetes und Adipositas: Prof. Dr. Tschöp, Dr. Pfluger
  • Institut für Diabetes und Krebs: Prof. Dr. Stephan Herzig
  • Institut für Diabetes- und Regenerationsforschung: Prof. Dr. Lickert, Dr. Burtscher, Dr. Hofmann
  • Institut für Experimentelle Genetik: Prof. Hrabé de Angelis, PD Dr. Beckers, Dr. Teperino
  • Institut für Computational Biology: Prof. Fabian Theis, Dr. Jan Krumsiek (DZD-Core Unit Computational Biology)
  • Klinische Kooperationsgruppe Nutrigenomik und Typ-2-Diabetes mellitus, TUM: Prof. Dr. Hans Hauner
  • Klinische Kooperationsgruppe Vorhersage und Subklassifikation von Typ-2-Diabetes mellitus, LMU: Prof. Dr. Seissler
  • Institut für Epidemiologie I: Dr. Holger Schulz (komm.)
  • Institut für Epidemiologie II: Prof. Dr. Peters
  • Abteilung für Molekulare Epidemiologie: Prof. Peters, Dr. Grallert, Dr. Wang-Sattler
  • Institut für Genetische Epidemiologie: Prof. Strauch
  • Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen: Prof. Dr. Leidl, Prof. Dr. Holle
  • Genomanalysezentrum: Prof. Dr. Adamski
  • Institut für Humangenetik: Prof. Dr. Meitinger, Dr. Strom
  • Institut für Bioinformatik und Systembiologie: Prof. Dr. Mewes
  • Abteilung  Proteinanalytik: Prof. Dr. Ueffing
  • Institut für Ökologische Chemie: Prof. Dr. Zimmermann (komm.)
  • Abteilung Mikroben-Pflanzen-Interaktion: Prof. Dr. Hartmann
  • Abteilung Analytische BioGeoChemie: Prof. Dr. Schmitt-Kopplin
  • Kooperationspartner an der TUM: Prof. Dr. Klingenspor, Prof. Dr. Daniel

 

Beitrag zum DZD-Forschungsprogramm:

  • Etablierung und Charakterisierung relevanter Mausmodelle
  • Entwicklung einer Impfstrategie für Typ-1 Diabetiker
  • Identifizierung früher pädiktiver metabolischer Marker, personalisierte Typ 2-Diabetiker-Risiko-Prognose
  • Differenzierung von embryonalen Stammzellen in Insulin-sekretierende Zellen
  • Wirkstoffentwicklung
  • Computational Biology
  • Teilnahme an den klinischen Studien des DZD
  • KORA-Kohorte

 

 

 

 

Sprecher:

Prof. Dr. Martin Hrabě de Angelis

Direktor des Instituts für Experimentelle Genetik
Helmholtz Zentrum München

Kontakt:

HelmholtzZentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Ingolstädter Landstrasse 1
85764 Neuherberg

E-mail: hrabenoSp@m@helmholtz-muenchen.de

 

Podcast

Hören Sie im Podcast Prof. Hrabĕ de Angelis, Direktor des Instituts für Experimentelle Genetik am Helmholtz Zentrum München und Vorstandsmitglied im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, zu wichtigen Forschungsaspekten im DZD.
Zum Podcast