Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

News

Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Preis für DZD-Forscher

Der Kölner Hormonforscher und Molekularbiologen Jens Claus Brüning, assoziierter Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, wurde mit dem Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Preis ausgezeichnet. Der Stifterverband und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina vergaben die Ehrung für Brünings Forschungen zu den Grundlagen der zwei Volkskrankheiten Adipositas (sehr starkes Übergewicht) und Diabetes mellitus.

Prof. Jens Brüning. Quelle: DZD

"Brünings Untersuchungen zur Regulation des menschlichen Stoffwechsels, insbesondere zur Rolle des Hormons Insulin, tragen dazu bei, die Entstehung von starkem Übergewicht und Diabetes besser zu verstehen", heißt es in einer Pressemitteilung des Stifterverbands. Weiter wird erläutert, der mit 50.000 Euro dotierte Wissenschaftspreis des Stifterverbandes werde für Beiträge zur wissenschaftlichen Bearbeitung gesellschaftlich wichtiger Herausforderungen verliehen. Er sei damit die deutsche Auszeichnung für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf dem Gebiet der wissenschaftsbasierten Politikberatung.

Weitere Informationen