News

Diabetes-Experte zum EMBO-Mitglied ernannt

Prof. Dr. Matthias Tschöp, der Wissenschaftliche Geschäftsführer des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München, ist zum Mitglied der European Molecular Biology Organization (EMBO) ernannt worden. Die EMBO gab jetzt die Namen der internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bekannt, die auf der Grundlage wissenschaftlicher Exzellenz und bahnbrechender Forschung neu als Mitglieder gewählt wurden.

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Matthias Tschöp. Quelle: Helmholtz Zentrum München/Astrid Eckert

 

Matthias Tschöp ist für bahnbrechende Forschungsarbeiten zu Diabetes und Adipositas bekannt. Er entschlüsselte zentrale Signalwege zwischen Verdauungssystem und Gehirn und ihre Rolle bei der Regulierung des Körpergewichts und des Stoffwechsels. Damit legte er die Basis für die Entwicklung neuer Klassen von Arzneimittelkandidaten zur Vorbeugung oder Behandlung von Diabetes, Adipositas und Stoffwechselkrankheiten. Tschöp erkannte, dass das Magenpeptid Ghrelin als "Hungerhormon" fungieren kann, das den Appetit und die Nahrungsaufnahme nach einer Nahrungseinschränkung steuert. In enger Zusammenarbeit mit Richard DiMarchi entwickelte er neuartige unimolekulare Kombinationstherapeutika, die in präklinischen Modellen und in frühen klinischen Studien metabolische Vorteile zeigen.

EMBO gehören rund 1800 führende Persönlichkeiten der Life Sciences an. Ziel der Organisation ist es, Spitzenleistungen in den Biowissenschaften in Europa und der Welt zu fördern. EMBO-Mitglieder unterstützen die Gemeinschaft durch ihre internationalen Kooperationen und Verbindungen und sind aktiv an Initiativen der Organisation beteiligt, wie der Bewertung von Anträgen auf EMBO-Finanzierung, der Betreuung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler oder mit Vorschlägen und Feedback zu Aktivitäten. Neue Mitglieder werden in Anerkennung ihrer besonderen wissenschaftlichen Leistungen aus dem Kreis der Mitglieder vorgeschlagen und gewählt.

Ein Online-Verzeichnis mit allen EMBO-Mitgliedern, ihren Mitgliedsorganisationen und Fachgebieten ist verfügbar unter people.embo.org