News

DZD-Wissenschaftler bei MDR 'aktuell' zu Kindern und Corona

Dr. Markus Hippich vom Institut für Diabetesforschung des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München berichtet im Radio-Interview mit "MDR aktuell' von neuen Ergebnissen der FR1da-Studie. Per Antikörperscreening konnten er und sein Team zeigen, dass sich Kinder deutlich häufiger mit dem Coronavirus infizieren, als bislang angenommen.

Dr. Markus Hippich. Quelle: Mona Walter; HMGU-IDF

 

Ursprünglich untersuchte die Studie Kinder in Bayern anhand von Blutproben auf Frühmarker von Diabetes Typ 1. Mit Beginn der Coronakrise 2020 erweiterten die Wissenschaftler die Studie auf Antikörper gegen Sars-CoV-2. Schon damals waren bayernweit sechsmal mehr Kinder mit dem Virus infiziert, als über PCR-Tests nachgewiesen worden waren.

Zum Radio-Beitrag