News

Neues Nationales Diabetesinformationsportal www.diabinfo.de jetzt online

Unabhängige und fachlich fundierte Informationen rund um Diabetes und dessen Vorbeugung bietet das neue nationale Diabetesinformationsportal www.diabinfo.de. Das Portal wurde von den führenden Zentren der Diabetesforschung in Deutschland – dem Helmholtz Zentrum München, dem Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) und dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) – erstellt.

 

Der Aufbau erfolgte auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Diese fördert das Portal gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) sowie dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Allein in Deutschland haben etwa 7 Mio. Menschen Diabetes und jedes Jahr erkranken bis zu 500.000 neu daran. Mit den steigenden Erkrankungszahlen wächst auch der Bedarf an evidenzbasierter und verständlicher Information zur Behandlung und Prävention des Diabetes. Welche Ursachen hat die Erkrankung? Wie geht es weiter nach der Diagnose? Wie sieht ein Alltag für Menschen mit Diabetes aus? Kann man der Stoffwechselerkrankung vorbeugen? Antwort auf diese und weitere Fragen findet man auf www.diabinfo.de.
Das Portal bündelt Wissen aus Forschung und Diabetologie in allgemeinverständlicher Form, um Menschen mit Diabetes und auch nicht Erkrankten eine Orientierungshilfe zu bieten. Es stellt aktuelle, unabhängige und wissenschaftlich geprüfte Informationen zu den verschiedenen Formen von Diabetes sowie zur Vorbeugung dieser chronischen Volkskrankheit vor.

Zwei Unterportale
diabinfo besteht aktuell aus den beiden Unterportalen „www.diabinfo-leben.de“ und „www.diabinfo-vorbeugen.de“. Das Unterportal „diabinfo-leben.de“ gibt Tipps zum Alltag mit der Erkrankung und informiert über die verschiedenen Diabetesformen wie Typ-1-, Typ-2- und Schwangerschaftsdiabetes sowie Sonderformen. Hier kommen nicht nur Experten zu Wort, sondern es berichten auch Menschen mit Diabetes von ihren Erfahrungen.

Wie hoch ist mein Risiko an Typ-2-Diabetes zu erkranken? Was kann ich tun, um der Erkrankung vorzubeugen? Antworten auf diese Fragen und weitere interessante Informationen bietet das Unterportal „diabinfo-vorbeugen“. Neben einem individuellen Diabetes-Risikotest, Tipps und Rezepten zur gesunden Ernährung, Anlaufstellen sowie Fakten und Wissenswertem aus der Forschung sind hier auch Erfahrungsberichte sowie Motivationshilfen zu finden.

Neben Basiswissen, aktuellen Meldungen, Hintergrundartikeln und häufig gestellten Fragen (FAQs) beinhalten die Webseiten auch Erklärfilme, Podcasts, Infografiken und Wissensvermittlung per Quiz. Alle Informationen werden vor der Online-Stellung von einem Team aus erfahrenen Diabetologen, Ernährungsexperten, Diabetesberatern und Wissenschaftlern geprüft und nach dem Vier-Augenprinzip freigegeben. Die wesentliche Grundlage für die Qualitätssicherung der Inhalte sind die Maßgaben des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierter Medizin, die Transparenzkriterien des Health on Net-Verhaltenskodex (HONcode) sowie der Leitfaden „Gute Praxis Gesundheitsinformation“.

Weitere Informationen: www.diabinfo.de