Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

News

Paul Langerhans Institut Dresden bei der 11. REWE Team Challenge

Groß, laut, hoch emotional. Die elfte Auflage der REWE Team Challenge hat neue Maßstäbe gesetzt, mit unglaublichen 25.000 Teilnehmern – so viele wie nie zuvor, so viele wie kaum irgendwo anders. Und mit dabei waren mal wieder 16 laufbegeisterte Diabetesforscherinnen und -forscher des DZD-Partners Paul Langerhans Institut Dresden.

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Läuferinnen und Läufern des Paul-Langerhans-Instituts Dresden! Quelle: PLID

 

Nach fünf Kilometern auf der Laufstrecke war es geschafft. Die Arme wurden in die Höhe gerissen, Selfies gemacht oder einfach nur abgeklatscht. Am 29. Mai 2019 beteiligten sich zum vierten Mal 16 Läufer des Paul Langerhans Institut Dresden (PLID) an der jährlichen REWE Team Challenge. Die 4 Teams gingen zusammen mit weiteren 25.000 Läufern auf die traditionelle Strecke vom Dresdner Altmarkt zum Rudolf-Harbig-Stadion Dresden.
Bei kühlen Temperaturen konnten sich die PLID Teams ihre bis dato besten Platzierungen im Gesamtklassement erlaufen. Das Mixed-Team „Paul Runnerhans Two“ belegte mit einer addierten Gesamtzeit von 1:33:55 einen überragenden 99. Platz von insgesamt 2778 gestarteten Mixed-Teams. Kurze Zeit später kam auch schon das „Paul Runnerhans Three“ Laufteam mit einer Gesamtzeit von 1:34:09 auf einem ebenfalls hervorragenden 107. Platz ins Ziel. Die Teams „Die Inselbegabten“ und „Paul Runnerhans Three“ konnten sich über die grandiosen Plätze 1226 (1:52:02) und 1228 (1:52:03) freuen.
Auch in der Einzelwertung konnten die PLID Läufer neue Bestzeiten erzielen. So überquerte Mandy „Roadrunner“ Rödiger bereits nach 0:23:24 die Ziellinie und konnte damit den unglaublichen Platz 275 (von insgesamt 8656) der Gesamtwertung der Frauen erreichen. Bei den Männern erzielte Florian „Rocketman“ Schepp mit 0:20:05 die schnellste Zeit der PLID Läufer und erreichte Platz 422 (von insgesamt 13.584) der Gesamtwertung der Männer.