Proteinreiche Diät reduziert Leberfett

High-protein diet more effectively reduces hepaticfat than low-protein diet despite lower autophagy and FGF21 levels. Liver International, 2020

Quelle: Fotolia

 

Nicht-alkoholische Fettlebererkrankungen (NAFLD) sind insbesondere in Industrienationen weit verbreitet. Lebensstiländerungen mit ausgewogener Ernährung und vermehrter Bewegung sind nach wie vor die Therapie erster Wahl bei Fettlebererkrankungen. DZD-Forschende konnten zeigen, dass eine kalorienreduzierte Ernährung mit hohem Proteingehalt das Leberfett wirksamer reduzierte als eine kalorienreduzierte eiweißarme Ernährung. Die Ergebnisse wurden im Fachblatt ‚Liver International‘ veröffentlicht.

Die Forschenden untersuchten, wie der Eiweißgehalt der Nahrung die Menge des Leberfetts von stark übergewichtigen Menschen mit einer nicht-alkoholischen Fettleber beeinflusst. Dafür erhielten die 19 Probandinnen und Probanden für drei Wochen entweder eine Diät mit hohem (HP) oder niedrigem Proteingehalt (LP). Die intrahepatischen Lipidspiegel (IHL) und die Werte des Botenstoffs Fibroblast Growth Factor 21 (FGF21) wurden vor und nach der diätetischen Intervention gemessen. Anschließend wurden Operationen zur Behandlung des Übergewichts (bariatrische Chirurgie) durchgeführt und Leberproben entnommen. Zudem wurden Analysen zur Autophagie, der Histologie, der mitochondrialen Aktivität und der Genexpression durchgeführt.

Die Gruppe, die eine eiweißreiche Diät erhielt, nahm etwa fünf Kilogramm ab und der Fettgehalt in der Leber sank um 42,6 %. In der LP-Gruppe änderten sich die IHL-Werte trotz eines ähnlichen Gewichtsverlustes nicht signifikant. Gene, die in der Leber für die Aufnahme, Speicherung und Synthese von Fett verantwortlich sind, sind nach der eiweißreichen Ernährung weniger aktiv als nach der eiweißarmen Kost. Auch die Aktivität der Autophagie war im Lebergewebe nach der eiweißreichen Kost niedriger im Vergleich zur eiweißarmen. Die Aktivität der hepatischen Mitochondrien war in der HP-Gruppe nicht erhöht.

Die HP-Diät reduziert Leberfett trotz geringerer Autophagie wirksamer als die LP-Diät. Die Daten deuten darauf hin, dass die Leberfettreduktion bei einer HP-Diät in erster Linie aus der Unterdrückung der Fettaufnahme und Lipidbiosynthese resultiert.

Original-Publikation:
Xu, C., Markova, M., Seebeck, N., Loft, A., Hornemann, S., Gantert, T., Kabisch, S., Herz, K., Loske, J., Ost, M., Coleman, V., Klauschen, F., Rosenthal, A., Lange, V., Machann, J., Klaus, S., Grune, T., Herzig, S., Pivovarova-Ramich, O., Pfeiffer, A. F. H.: High-protein diet more effectively reduces hepaticfat than low-protein diet despite lower autophagy and FGF21 levels. Liver Inter. in press (E-pub ahead of print) (2020). [Open Access] [https://doi.org/10.1111/liv.14596]