News

DZD und diabinfo.de beim virtuellen Weltdiabetestag

In diesem Jahr findet der Weltdiabetes (14. November) online statt. Unter www.weltdiabetestag.de stehen ab 10 Uhr u.a ein digitaler Patiententag, Präsentationen von Diabetes-Selbsthilfe-Projekten, das Community-Event docday° und aktuelle Informationen aus der Diabetesforschung auf dem Programm. So stellt DZD-Wissenschaftler Dr. med. Peter Achenbach neue Forschungsansätze zur Prävention von Typ-1-Diabetes vor. Eröffnet wird die Veranstaltung von Gesundheitsminister Jens Spahn.

Quelle: weltdiabetestag.de, #dedoc

 

An der Gestaltung des Weltdiabetestages auf www.weltdiabetestag.de beteiligt sich auch das nationale Diabetesportal diabinfo.de. Es präsentiert aktuelle Videos rund um die Themen Diabetes und Diabetes-Prävention.

Programm (Übersicht)
10:00- 10:15
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eröffnet den Weltdiabetestag 2020

10:15 - 17:00
Digitaler Patiententag von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe, u.a. mit Jens Kröger (Vorstandsvorsitzender) und Andrea Ballschuh (Fernsehmoderatorin)

13:00 - 14:00
Projekte und Initiativen aus der Selbsthilfe

17:00 - 20:00
#docday° - das Community-Event von, für und mit Menschen mit Diabetes, u.a. mit 
Laura Karasek (Zart am Limit, T1D)
Matthias Steiner (Olympiasieger, T1D) 
Harry Wijnvoord (Der Preis ist heiß, T2D)  

Weltdiabetestag
Der Weltdiabetestag ist neben dem Welt-AIDS-Tag der einzige Tag, der per UN-Resolution der Vereinten Nationen offiziell einer Krankheit gewidmet ist. Als Datum für den Weltdiabetestag wurde der 14. November gewählt, der Geburtstag von Frederick G. Banting, dem Entdecker des lebenswichtigen Hormons Insulin. Seit 1991 wird der Weltdiabetestag durch die International Diabetes Federation und die Weltgesundheitsorganisation durchgeführt.