Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Es werden nur Cookies zugelassen, die für die grundlegende Funktionalität unserer Webseiten benötigt werden.
Es werden auch Cookies zugelassen, die uns ermöglichen, Seitenzugriffe und Nutzerverhalten auf unseren Webseiten zu analysieren. Diese Informationen verwenden wir ausschließlich dazu, unseren Service zu optimieren.
Es werden auch Inhalte und Cookies von Drittanbietern zugelassen. Mit dieser Einstellung können Sie unser komplettes Webangebot nutzen (z.B. das Abspielen von Videos).
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

News

Ausgezeichnete Wissenschaft: DZD-Experten werden auf dem Diabeteskongress geehrt

Gleich mehrere Forscherinnen und Forscher des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) ehrt die Deutsche Diabetes Gesellschaft DDG auf ihrem Kongress in Berlin (9. – 12. Mai). Die höchste Auszeichnung der DDG, die Paul-Langerhans-Medaille geht an Prof. Dr. Jens Brüning vom Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung, einem assoziierten Partner des DZD. Er erhält den Preis für seine wegweisenden und innovativen Forschungsarbeiten zur Pathogenese des Diabetes mellitus.

Deutsche Diabetes Gesellschaft DDG
Quelle: Deutsche Diabetes Gesellschaft DDG

Darüber hinaus gehen noch weitere Forschungspreise der DDG an Wissenschaftler des DZD:

Für ihre Arbeiten zur „Lipid-induzierten Insulinresistenz und der Rolle der Mitochondrienfunktion in Skelettmuskel und Leber bei Diabetes mellitus Typ 2“ wird Dr. Julia Szendrödi vom Deutschen Diabeteszentrum mit dem Ferdinand-Bertram-Preises 2018 geehrt.

Den Werner-Creutzfeldt-Preises 2018 erhält Prof. Dr. Annette Ziegler vom Helmholtz Zentrum München für ihre wegweisenden Untersuchungen zur Autoimmun-Pathogenese und zu neuen Methoden der Prävention des Typ-1-Diabetes.

Die Helmut-Otto-Medaille wird Prof. Dr. med. Reinhard Holl von der Universität Ulm verliehen.

Die DDG vergibt auch Projektförderungen, um wissenschaftliche Arbeiten in der Diabetologie zu unterstürzen. Auch hier waren Forschungsvorhaben aus dem DZD erfolgreich.

Die Hellmut-Mehnert-Projektförderung geht an Prof. Dr. med. Andreas Birkenfeld vom Paul-Langerhans-Institut Dresden des Helmholtz Zentrum München am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der TU Dresden.

Dr. med. Sabine Kahl vom Deutschen Diabeteszentrum erhält die Menarini-Projektförderung 2018.

Den Förderpreis der DDG 2018 erhält Dr. rer. nat. Mandy Stadion vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE).