News

Hochkarätige Referenten bei der achten DZD Diabetes Research School

Erstmalig findet die DZD Diabetes Research School (DRS) des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) als kostenlose Online-Seminarreihe vom 29. September bis 15. Oktober 2020 statt. Eingeladen sind an Diabetes- und Metabolismusforschung interessierte Doktoranden, Postdocs und forschende Ärzte. An sechs Terminen geben renommierte Diabetesforschende Einblick in ihre aktuellen Forschungsarbeiten und Teilnehmer können eigene Projekte in kurzen Postervorträgen präsentieren. Für intensives Networking sorgen virtuelle Diskussionsrunden.

 

Die DRS Online-Seminare bieten ein abwechslungsreiches Programm aus Grundlagenforschung, Epidemiologie und Klinik. Den Auftakt am 29. September macht mit Philipp Scherer, University Texas, USA, ein ausgewiesener Experte für die Erforschung des Fettgewebes und von Adipokinen. An den weiteren Terminen folgen Vorträge zur Prävention von Typ-1-Diabetes (Colin Dayan, UK), zur speziellen Epidemiologie des Typ-2-Diabetes in dänischen Bevölkerungsgruppen (Marit Eika Jørgensen, DK), zur Rolle von Lipotoxizität im Pankreas (Miriam Cnop, BE), zum Zusammenhang von Ernährung und Gehirn (Kathleen Page, USA) und zu Diabetes-Folgeerkrankungen wie der Nephropathie und kardiovaskulären Schäden (Luigi Gnudi, UK).

Die DRS ist Highlight von DZD NEXT, dem DZD-Nachwuchsförderprogramm für junge Talente.

Um bei den Seminaren per Live-Stream dabei zu sein, ist lediglich eine Registrierung bis 28. September notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen und Anmeldung